TGRD: Iustitia mit Digitalwaage – Was kommt nach dem elektronischen Rechtsverkehr?

TGRD: Iustitia mit Digitalwaage – Was kommt nach dem elektronischen Rechtsverkehr?

PD Dr. Martin Fries von der LMU München: „Iustitia mit Digitalwaage – Was kommt nach dem elektronischen Rechtsverkehr?“

Zum zweijährigen Bestehen der „Trierer Gespräche zu Recht und Digitalisierung“ veranstaltet das IRDT in Kooperation mit dem FB Rechtswissenschaft eine öffentlichen Ringvorlesung mit der digitalen Dimension des Rechts im Fokus. Die Vorträge sollen dazu anregen, sich kritisch mit aktuellen Themen der Digitalisierung auseinanderzusetzen und ein Forum für engagierte Diskussion und Meinungsbildung bieten.

Eine zentrale These:

„Robo auf dem Richterstuhl: Heute schon da, morgen noch mehr…“ – PD Dr. Martin Fries, LMU München

Dem Vortrag schließt sich eine Diskussionsrunde an und die Zuhörer erhalten die Möglichkeit bei Wein und Knabbereien, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Sie!

18.30 Uhr – Hörsaal 10 – Gebäude E – Campus I – Universität Trier

Die Vortragsfolien finden Sie hier.

 

Datum

17.12.2019
Vorbei!

Uhrzeit

18:30 - 21:30

Labels

TGRD

Veranstaltungsort

HS 10 / E
Universität Trier, Campus 1, HS 10, Gebäude E

Es können keine Kommentare abgegeben werden.