Digitales Studium und Forschung an der Universität Trier im Fachbereich V

Wir begegnen der digitalen Herausforderung durch COVID-19 für Studium und Forschung an der Universität Trier. Stand: 08.04.2020

In diesen ungewöhnlichen Zeiten, in denen landesweit gerade die Bibliotheken geschlossen werden, wollen wir unsere Studierenden und Forschenden auf die Chancen der Digitalisierung hinweisen. Gerade jetzt ist es hilfreich, eine Übersicht der Online Ressourcen der Universität Trier für alle schnell und unkompliziert an die Hand zu geben. Vermutlich wird gerade jeder, der wissenschaftlich arbeitet vor der Frage stehen, wie er seinen Heimrechner richtig für die Recherche einrichten kann und die Quellen bekommt, die er oder sie braucht. Wir möchten hierfür auf dieser Seite unser Informationsangebot ausbauen, indem wir häufige Fragen beantworten und systematische Überblicke darüber verschaffen, auf welchen Internetseiten Sie sich gut informieren können, wo Sie Quellen bekommen und wie Sie sich auf die digitale Arbeit bestmöglich vorbereiten können. Ferner möchten wir regelmäßig über unsere Medienkanäle themenbezogen auf verschiedene Quellen hinweisen.

Für Ergänzungen, Hinweise und Feedback sind wir dankbar. Hierzu senden Sie uns einfach eine E-Mail.

FAQ zum Homeoffice und zum digitalen Arbeiten

1Welche Online Ressourcen stehen für Student*innen zur Verfügung?
Nicht alle Online-Ressourcen können von Studenten außerhalb des Campus abgerufen werden. Wenn ein VPN-client eingerichtet ist (hierzu später mehr), können dennoch viele Quellen genutzt werden. Für einige Quellen wird ein „Full VPN Tunnel” benötigt, der nur Mitarbeiter*innen zur Verfügung steht.

Eine tolle Möglichkeit für Studierende stellt aber der Zugang über Shibboleth dar, dazu mehr im nächsten Punkt.
2Wie kann ich auf Lehrbücher online von Zuhause aus zugreifen?
Hierfür gibt es zum Beispiel die Datenbank beck-eLibrary oder andere Datenbanken, die auch juristische Lehrbücher enthalten, wie UTB. utb.-studi e books, Springer Link oder deGruyter online. Die Fachbibliothek beck-elibrary bietet beispielsweise Zugang zu Lehrbüchern der Pakete Vahlen Jura Zivilrecht I 2019 und Vahlen Jura Öffentliches Recht 2019. Universitätsangehörige können auf die Datenbanken auch außerhalb des Universitätsnetzes zugreifen, indem Sie sich über Shibboleth (Info) mit ihrer ZIMK-Kennung anmelden.
3Wofür brauche ich den VPN-client der Universität?
Einen VPN Tunnel braucht man dann, wenn man außerhalb der Universität auf die Ressourcen der Universität zugreifen will. Eine Übersicht des ZIMK über die IT-Dienste der Uni und wie diese genutzt werden können finden Sie hier.
4Wie komme ich in den VPN-client der Universität?
Unter folgendem Link kann eine VPN-Verbindung zum Universitätsnetz hergestellt werden.

Nach dem Login auf dieser Seite mit der ZIMK Kennung können die Anleitungen für die jeweiligen Betriebssysteme (Windows, Mac etc.) heruntergeladen werden.

Unterschieden wird zwischen dem Full und dem Split-Tunnel. Grundsätzlich reicht für den Zugriff auf die Datenbanken die Split-Verbindung aus. Diese wird vom ZIMK ausdrücklich empfohlen. Auch diese Verbindung sollte allerdings stets getrennt werden, wenn sie nicht mehr benötigt wird, damit das Netz nicht überlastet wird.

Erklärvideo für Windows


Erklärvideo für Mac
5Wie kann ich von zuhause auf juris zugreifen?
Die Datenbank juris steht ab sofort bis zum 30. April für alle Uniangehörigen per Remote Access von zu Hause aus zur Verfügung. Zugang über DBIS.

Mitarbeiter*innen können beim Fachreferenten der Bibliothek für Jura auch einen dauerhaften Zugang für zu Hause beantragen (genau wie für beck-online).

Hinweis: Beck-Online wegen der Corona-Krise für seine Partneruniversitäten einen Heimzugang für Student*innen und Mitarbeiter*innen zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen hier. Hier können bis Ende Mai auch die JuS und JA Archive genutzt werden.
6Wie arbeite ich mit juris?
Hier finden Sie eine Kurzanleitung für die Arbeit mit juris. Was einige nicht wissen: Bei juris findet man auch viele Handbücher und Zeitschriften!
7Wie bekomme ich Zugriff auf Beck-Online?
Studenten haben grds. außerhalb des Campus keine Möglichkeit auf die Uni Lizenz von Beck-Online zuzugreifen. Eine Ausnahme bilden die Studentenwohnheime. Eine Möglichkeit einen eigenen Zugang zu bekommen ist eine Bewerbung für ein Stipendium bei e-fellows, das einen Beck-Online-Zugang zur Verfügung stellt. Für Mitarbeiter*innen kann außerdem ein Mitarbeiterzugang der Universität (beim zuständigen Fachreferenten) beantragt werden.

Hinweis: Beck-Online hat wegen der Corona-Krise für seine Partneruniversitäten einen Heimzugang für Student*innen und Mitarbeiter*innen zur Verfügung gestellt. Nähere Informationen hier. Hier können bis Ende Mai auch die JuS und JA Archive genutzt werden.
8Wie bekomme ich noch etwas aus der Bibliothek?
Infos zur Notversorgung der Universitätsbibliothek finden Sie hier. Nun besteht zudem wieder Zugriff auf die Bücher der Bibliothek. Die gewünschten Titel können über die Vormerkfunktion im TRiCAT bestellt werden. Es können zudem noch Aufsätze und Beiträge aus Sammelbänden als Kopie angefordert werden. Zum Bestellformular
9Wie kann ich auf elektronische Zeitschriften zugreifen?
Ein Zugriff auf die online verfügbaren Zeitschriften ist bei bestehender VPN-Verbindung über die EZB möglich. Diese findet ihr oben rechts auf folgender Seite.
10Kann ich von außerhalb auf die Dateien auf meinem U-Laufwerk der Uni zugreifen?
Diese Möglichkeit besteht über VPN. Eine Anleitung findet sich nach Anmeldung mit der ZIMK-Kennung auf folgender Seite.

Diese Seite bietet generell auch einen Überblick über die Möglichkeiten, auf die IT-Dienste der Uni von außen zuzugreifen.
11Wie kann ich die Lesezeichen meines Browsers auf dem Dienstrechner auch auf dem Heimrechner verwenden?
Lesezeichen können sehr nützlich sein, um schnell Zugriff auf wichtige Websites zu erhalten. Beispielsweise in Mozilla Firefox können diese als HTML Datei exportiert und auf einen anderen PC importiert werden. Dazu muss man dem Pfad Bibliothek - Lesezeichen - Lesezeichen verwalten folgen und dort „Lesezeichen exportieren” auswählen. Die erzeugte HTML Datei kann dann durch die Funktion Lesezeichen importieren auf einen anderen Browser übertragen werden.
12Wie komme ich noch in die Räume der Universität?
Seit dem 24.03. sind die Universitätsgebäude für den Publikumsverkehr gesperrt. Die Mitarbeiter*innen der Universität Trier können die Gebäude über Ihren Dienstausweis und mit der dazugehörigen PIN betreten. Die Mitarbeiter*innen können ihre PIN über das Zeus-System verwalten: https://zeus3.uni-trier.de. Die Anmeldung erfolgt mittels Ihrer Domänen-Kennung des ZIMK.

Linkliste

Im Folgenden haben wir - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - eine Übersicht über digitale Zeitschriften, Lehrbücher, Kommentare etc. in Form einer Linkliste zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Links über einen VPN-Zugang verfügbar sind (so z. B. die beck-online-Links) oder der Zugriff nur möglich ist, wenn Sie sich vorher z. B. mit “juris” verbunden haben. Auf die Bücher aus der utb. online Bibliothek können Sie durch einen Login hier zugreifen. Entsprechende Hinweise zur Erreichbarkeit der Ressourcen finden Sie auch in Klammern hinter dem jeweiligen Link.

Auf die Unterpunkte dieser Liste können Sie auch bequem über die Leiste “Schnellzugriff” am rechten Bildschirmrand zugreifen.

Eine Übersicht, auf welche Datenbank unter welchen Voraussetzungen zugegriffen werden kann, finden Sie auch hier.

Universitätsplattformen

  • DBIS (Datenbank-Infosystem)
  • Fernleihe (frei, Fernleihe wird jedoch wegen Corona bis auf Weiteres nicht angeboten)
  • PORTA (frei)
  • StudIP (frei)
  • TURM (nur über VPN-Verbindung mit “UniTrierAlles” abrufbar)

Datenbanken

a. Datenbanken zur Titelsuche

b. Volltextdatenbanken

Lehr- und Studienbücher

a. Allgemeines

   

 

 

b. Öffentliches Recht

   

Eine ausführliche Linkliste zum Öffentlichen Recht mit thematischer Sortierung finden Sie auf der Homepage von Prof. Dr. Antje von Ungern-Sternberg (https://www.uni-trier.de/index.php?id=62640)

 

 

c. Zivilrecht

   

 

d. Strafrecht

   

 

 

e. Recht der Daten (SPB 8)

   

Kommentare

a. Öffentliches Recht

   

 

b. Zivilrecht

   

 

c. Strafrecht

   

 

d. Recht der Daten (SPB 8)

   

 

Zeitschriften

A bis E

   

 

F bis M

   

 

N bis Z

   

 

 

Podcasts



Twitterkanäle

Hier sind einige Kanäle aufgelistet, die regelmäßig zu juristischen Themen twittern.

Cloudanwendungen

Programme für digitale Arbeitsorganisation

Digitales Lernen / digitale Examensvorbereitung