Institutsinternes Projekt —

In den letzten Wochen hat das Institutsteam ein tolles internes Projekt gestartet, den „IRDT Literaturherbst“. Ziel des Projekts war es, den Bestand unserer Institutsbibliothek an Literatur zum nationalen, europäischen und internationalen Digitalrecht weiter auszubauen.

Dazu hat sich jeder Mitarbeiter mit einem Buch seiner Wahl zu einem Digitalisierungsthema beschäftigt und eine Kurzbesprechung verfasst. Es ist eine schöne Auswahl an Werken aus den Fachgebieten der Rechtswissenschaften, der Philosophie und Ethik zusammengekommen, die wir Ihnen präsentieren möchten:

Rezensionen

6. November 2020

Yvonne Hofstetter, Der unsichtbare Krieg

Rezension von Annemarie Theobald: Yvonne Hofstetter beschreibt in ihrem Buch „Der unsichtbare Krieg“ die Auswirkungen der Digitalisierung auf globale Machtverhältnisse […]
6. November 2020

Yuval Noah Harari, 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Rezension von Prof. Dr. Peter Reiff: Yuval Noah Harari, der Autor des Buches „21. Lektionen für das 21. Jahrhundert“, ist […]
6. November 2020

Ulrich Sendler (Hrsg.), Industrie 4.0 grenzenlos

Rezension von Niklas Eiden: Die Arbeit enthält eine ausführliche Darstellung der Grenzenlos ist es, das Feld Industrie 4.0. Diese Phase […]
6. November 2020

Scott Galloway, The Four – Die geheime DNA von Amazon, Apple, Facebook und Google

Rezension von Leonie Jüngels: Der Titel von Scott Galloways erstem Werk erscheint auf den ersten Blick vielversprechend. Als Kunde mehrerer […]
6. November 2020

Sarah Spiekermann, Digitale Ethik

Rezension von Katharina Erler: In ihrem Werk „Digitale Ethik“ zeigt Sarah Spiekermann anhand ihrer eigenen Erfahrungen im Silicon Valley sowie […]
6. November 2020

Peter J. Fries, Influencer Marketing – Informationspflichten bei Werbung durch Meinungsführer in Social Media

Rezension von Simon Schumacher: Welchen Mechanismen müssen sich Unternehmen in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung bedienen, damit Werbung den Verbraucher optimal […]
6. November 2020

Oliver Schütte, Die Netflix Revolution – Wie Streaming unser Leben verändert

Rezension von Carina Mäs: Drehbuchautor und Publizist Oliver Schütte kreiert mit seinem Werk eine Zeitreise durch die Filmkulturgeschichte. Er markiert dabei ihre […]
9. November 2020

Manfred Spitzer, Digitales Unbehagen

Rezension von Fabian Hoffmanns: Das Buch „Digitales Unbehagen“ von Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer erläutert in 32 überraschend kurzen Kapiteln […]
6. November 2020

Lukas Brand, Künstliche Tugend – Roboter als moralische Akteure

Rezension von Jan Hochhaus: „Künstliche Tugend – Roboter als moralische Akteure“ ist ein vom Philosophen und Theologen Lukas Brand im […]
6. November 2020

Klaus Henning, Smart und digital – wie künstliche Intelligenz unser Leben verändert

Rezension von Kira Langner: „Es geht uns alle an. Wir haben die Chance, die digitale Transformation mit Künstlicher Intelligenz verantwortlich […]
6. November 2020

Joseph Weizenbaum, Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft

Rezension von Lydia Wolff: Das Werk „Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft“ von Joseph Weizenbaum gehört zu […]
6. November 2020

Jennifer Vogelgesang, Kommunikationsformen des Internetzeitalters im Lichte der Kommunikationsfreiheiten des Grundgesetzes

Rezension von Katharina Berg: Die Arbeit enthält eine ausführliche Darstellung der verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Einordnung von Kommunikation im Internet – […]
9. November 2020

Cathy O‘ Neil, Weapons of Math Destruction – How Big Data Increases Inequality and Threatens Democracy

Rezension von Valérie Suhr: Die US-amerikanische Mathematikerin Cathy O’Neil zeigt in ihrem inzwischen zum Beststeller avancierten Buch auf beeindruckende und […]
6. November 2020

Carolina Oberhem, Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software

Rezension von Justus Theis: Nach einer ausführlichen und auch für fachfremde Leser verständlichen Darstellung der technischen und juristischen Voraussetzungen von […]
9. November 2020

Carl Benedikt Frey, The Technology Trap: Capital, Labor, and Power in the Age of Automation

Rezension von Michael Martel: Durch die intensive Auseinandersetzung mit den großen technologischen Fortschritten der Neuzeit versucht Carl Benedikt Frey, in […]
6. November 2020

Annette Guckelberger, Öffentliche Verwaltung im Zeitalter der Digitalisierung

Rezension von Christoph Fischer: Die schnellen Fortschritte in der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) betreffen uns alle im täglichen Leben, das […]