Prof. Dr. Peter Reiff

Peter Reiff ist Privatrechtler. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Haftungsrecht und im Versicherungsrecht, die im besonderen Maße von autonom agierenden Systemen und der Entwicklung künstlicher Intelligenz herausgefordert werden.

Exemplarisch sind haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen des Fahrens mit autonomen Fahrzeugen. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt liegt auf den rechtlichen Folgen des von der Digitalisierung getriebenen Umbaus der Versicherungswirtschaft.

Im Fokus stehen hier der Versicherungsvertrieb, der eigentliche Vertragsschluss und die Schadensbearbeitung.

Publikationen

Weitere Publikationen finden Sie auf: https://www.uni-trier.de/index.php?id=4142
2. Juli 2020

Neue Veröffentlichung zur Pflicht des Versicherungsmaklers im Fall eines Internetvergleichsportals

In der neuen Ausgabe der VersR 2020, 849 – 851 bespricht unser Institutsdirektor Prof. Dr. Peter Reiff das Urteil des […]
24. Juli 2014

Anmerkung (zu BGH III ZR 368/13), VersR 2014, 842

Erstveröffentlichung in: Versicherungsrecht 2014, S.842-845 Zum Paper gelangen Sie hier.
24. März 2014

Anmerkung (zu BGH I ZR 7/13) , VersR 2014, 500

Erstveröffentlichung in: Versicherungsrecht 2014, S. 500-501 Zum Paper gelangen Sie hier.
1. April 2012

Die Wahrung der Textform nach § 126b BGB durch den Inhalt einer Webseite, ZJS 4/2012, 432 – 443

Abstract Im Zeitalter des Vertragsschlusses via Internet ist die Frage, inwieweit die Pflicht, Informationen in Textform zu erteilen, durch Inhalte […]
1. Januar 2011

Die Erfüllung unionsrechtlicher Informationspflichten durch Inhalte einer Webseite, in: Festschrift für Bernd von Hoffmann zum 70. Geburtstag, Gieseking Verlag, Bielefeld 2011, S. 823 – 835

Abstract Der für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des BGH hat am 29.4.2010 ein aufsehenerregendes Urteil zum Fernabsatzrecht gefällt .Es […]
29. April 2010

Anmerkung zu BGH, Urt. v. 29.4.2010, VersR 2011, 540

Erstveröffentlichung in: Versicherungsrecht 2011, S. 540-542 Zum Paper gelangen Sie hier.
27. Januar 2010

Anmerkung (zu EFTA-Gerichtshof, Urt. v. 27.1.2010, E-4/09), VersR 2010, 797

Zum Paper gelangen Sie hier.