Überblick

Die vom IRDT unterstützte Schriftenreihe veröffentlicht herausgehobene Dissertationen und andere wissenschaftliche Schriften aus dem Themenkreis der Schriftenreihe mit digitalen Bezügen im Weg des Diamond Open Access.

Die Schriftenreihe sorgt durch eine klare inhaltliche Ausrichtung, einen namenhaft besetzten Herausgeberkreis und strengen Qualitätsvoraussetzungen für Sichtbarkeit und Orientierung. Die Kooperation mit der Universitätsbibliothek Trier und der deutschen Nationalbibliothek stellt zudem die dauerhafte Verfügbarkeit der Arbeiten sicher. Durch die Zusammenarbeit mit einem Print-on-Demand-Verlag können Sie die Dissertationen auch als klassisch gedruckte Werke in guter Qualität bestellen.


Schriften zum Immaterialgüter-, IT-, Medien-, Daten- und Wettbewerbsrecht
(herausgegeben von Prof. Dr. Max Becker, Prof. Dr. Katharina de la Durantaye, Prof. Dr. Franz Hofmann, Prof. Dr. Ruth Janal, Prof. Dr. Anne Lauber-Rönsberg, Prof. Dr. Benjamin Raue, Prof. Dr. Herbert Zech)
Bände der Schriftenreihe

Staat und digitale Gesellschaft
(herausgegeben von Prof. Dr. Matthias Bäcker, Prof. Dr. Roland Broemel, Prof. Dr. Thomas Burri, Prof. Dr. Albert Ingold, Prof. Dr. Antje von Ungern-Sternberg, Prof. Dr. Silja Vöneky)
Bände der Schriftenreihe

Schriften des IRDT
(herausgegeben vom Verein für Recht und Digitalisierung e.V. (VRD))
Bände der Schriftenreihe

  • Das Erfinderprinzip im Wandel: Bedarf es eines ergebnisorientierten Patentrechts?

    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass in der Schriftenreihe digital | recht Schriften zum Immaterialgüter-, IT-, Medien-, Daten- und Wettbewerbsrecht ein weiterer Band erschienen ist! Der siebzehnte Band ist die Dissertation von Dr. Karolina Benedyk zum Thema: „Das Erfinderprinzip im Wandel: Bedarf es eines ergebnisorientierten Patentrechts?“ [...]

  • Open Access am IRDT: Ein Jahresrückblick

    Ein weiteres erfolgreiches Jahr mit Open Access am IRDT, das heißt freier und kostenloser Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen für alle Interessierten weltweit, liegt hinter uns. Diese Gelegenheit möchten wir nutzen, um auf unsere Veröffentlichungen und die Einführung eine neuen Diamond Open Access-Reihe zurückzublicken. [...]

  • Zulässigkeit und Grenzen algorithmischer Systeme bei arbeitsrechtlichen Auswahlentscheidungen

    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass in der Schriftenreihe digital | recht Schriften zum Immaterialgüter-, IT-, Medien-, Daten- und Wettbewerbsrecht ein weiterer Band erschienen ist! Der sechzehnte Band ist die Dissertation von Dr. Charlotte Schindler zum Thema: „Zulässigkeit und Grenzen algorithmischer Systeme bei arbeitsrechtlichen Auswahlentscheidungen [...]

  • Schutzfähigkeit Künstlicher Intelligenz

    Band 15 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Der Band enthält die Dissertation von Dr. Pablo Schumacher  zum Thema: „Schutzfähigkeit Künstlicher Intelligenz - Die immaterialgüterrechtliche Schutzfähigkeit von KI-Technologien“.

  • Der Einsatz Digitaler Agenten im Rechtsverkehr

    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass in der Schriftenreihe digital | recht Schriften zum Immaterialgüter-, IT-, Medien-, Daten- und Wettbewerbsrecht ein weiterer Band erschienen ist! Der vierzehnte Band ist die Dissertation von Dr. Ferdinand Müller zum Thema: „Der Einsatz Digitaler Agenten im Rechtsverkehr“. [...]

  • Information aus der Blackbox

    Band 13 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Der Band enthält die Dissertation von Dr. Andrea Linhart  zum Thema: „Information aus der Blackbox: Zum Verhältnis von Transparenz und Geheimnisschutz am Beispiel Künstlicher Neuronaler Netze“.

  • Interessenwahrnehmung durch fremdnützige Datenverwerter im niederländischen und deutschen Recht

    Band 12 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Der Band enthält die Dissertation von Dr. Paul Christina Claudia Breunig  zum Thema: „Interessenwahrnehmung durch fremdnützige Datenverwerter im niederländischen und deutschen Recht: [...]

  • Rechte an Forschungsdaten

    Band 11 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Der Band enthält die Dissertation von Paul Baumann zum Thema: „Rechte an Forschungsdaten“. Welche Rechte bestehen an Forschungsdaten (FD) und wer ist Rechtsinhaber? Diese Arbeit sucht Antworten auf diese Fragen zunächst im UrhG. [...]

  • Diskriminierungsfreie KI

    Band 10 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Der Einsatz von KI-Systemen kann zu diskriminierenden Entscheidungen führen. Ihren Ursprung hat diese Diskriminierung in verzerrten und verzerrenden Datensätzen und verzerrenden menschlichen Entscheidungen. [...]

  • Informatische Modellierung rechtlichen Denkens und Entscheidens, Sebastian Schriml

    Band 9 unserer zivil-rechtlichen Open Access Schriftenreihe ist erschienen. Er enthält die Dissertationsschrift von Dr. Sebastian Schriml mit dem Titel: "Informatische Modellierung rechtlichen Denkens und Entscheidens: Eine Untersuchung der Einsatzmöglichkeiten des Fallbasierten Schließens im Recht". [...]

Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter erhalten und auf dem neuesten Stand sein möchten, füllen Sie das Formular aus und wir nehmen Sie gerne in den Verteiler auf.

Zu welchen Veröffentlichungen möchten Sie informiert werden? *

Information über die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Vereinbarung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b, lit. f DS-GVO. Die Daten werden solange gespeichert, wie es zur Durchführung dieses Informationsangebots erforderlich ist.

Wir verwenden die erhobenen personenbezogenen Daten nur zu diesem Zweck und geben sie an Dritte nur zur Durchführung des Informationsangebots weiter, insbesondere an die Universität Trier.

Sie haben das jederzeitige Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, Berichtigung unrichtiger Daten, Löschung Ihrer Daten sowie auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht, formlos jederzeit der Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Hierzu genügt eine E-Mail an digitalrecht@uni-trier.de. Sie haben das Recht der Beschwerde gegen die Datenverarbeitung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Im datenschutzrechtlichen Sinne verantwortliche Stelle: Die hier genannten Herausgeber.

Kontaktdaten: Prof. Dr. Benjamin Raue, c/o Universität Trier | Institut für Recht und Digitalisierung (IRDT)| Behringstraße 21 | 54296 Trier

Andere Projekte am IRDT.

INWEND

Intelligente wissensbasierte Entscheidungsunterstützung

Schriftenreihe digital | recht

Schriften im Weg des Diamond Open Access

Tech & Literature

Rezensionen zu Büchern mit Digitalisierungsbezug.